„Wenn die Nieren streiken“

+
Dr. Andreas Thiele, Ärztlicher Leiter des Nierenzentrums am RoMed Klinikum Rosenheim

Rosenheim -  Experten des RoMed Klinikums Rosenheim informieren am Donnerstag über ein verstärkt auftretendes Problem: die Niereninsuffizienz.

In allen industrialisierten Ländern kam es in den letzten Jahrzehnten zu einem kontinuierlichen Anstieg an Menschen mit einer Schwäche der Nierenfunktion (Niereninsuffizienz). Allein in Deutschland erreichen 17.000 Menschen Jahr für Jahr das Endstadium der Niereninsuffizienz und bedürfen einer Nierenersatztherapie.

Wie man eine Schwäche der Nierenfunktion erkennt, was man tun kann, um sie zu verhindern bzw. das Fortschreiten zu verlangsamen und welche Möglichkeiten es zur Nierenersatztherapie gibt, darüber berichtet Dr. Andreas Thiele, Ärztlicher Leiter des Nierenzentrums am RoMed Klinikum Rosenheim. Die Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, den 21. Oktober 2010 um 19.00 Uhr im Bildungs- und Pfarrzentrum St. Nikolaus, Pettenkoferstr. 5 in Rosenheim, statt. Die Veranstaltung ist wie immer kostenfrei.

Pressemitteilung RoMed Kliniken

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser