Westtangente: Offener Brief von Annemarie Biechl

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Verlauf der geplanten Westtangente.

Rosenheim/Berlin - Der Weg für die Westtangente ist frei - der Baubeginn steht dennoch in den Sternen. Jetzt soll ein offener Brief von Annemarie Biechl Bewegung in die Angelegenheit bringen.

Der offene Brief der Rosenheimer CSU-Landtagsabgeordneten Annemarie Biechl richtet sich an den Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer und fordert einen schnellstmöglichen Beginn der Bauarbeiten für die Westtangente.

Hier der offene Brief im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Bundesverkehrsminister,
lieber Peter,

wie Du weißt, ist für die Stadt Rosenheim und die benachbarten Orte Kolbermoor, Großkarolinenfeld und Schechen der Bau der Westtangente Rosenheim (B15) von allergrößter Bedeutung, da sie buchstäblich am Verkehr zu ersticken drohen.

Dossier:

Westtangente

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat mit Urteil vom 30. September 2009 sämtliche noch verbliebenen Klagen gegen die Westtangente Rosenheim abgewiesen. Auch der Bundesverwaltungsgerichtshof hat nun die Beschwerde des BUND Naturschutzes gegen die Nichtzulassung der Revision abgewiesen.

Wie sehr die betroffenen Anwohner unter dem Verkehrslärm und der enormen Verkehrsdichte leiden zeigen massive Proteste schon seit Jahren und vor allem die Bürgerinitiative „B 15 RAUS aus Pfaffenhofen“ lässt nicht locker mit Demonstrationen, Aktionen und Informationsveranstaltungen.

Eine interne Verkehrszählung der Gemeinde Schechen kam jetzt auf 13.345 Fahrzeuge, davon 17.16 Lkw. Ein unerwartet hoher Wert - bei einer vor Jahren angestellten Prognose wurde erst für das Jahr 2015 eine derartige Verkehrsdichte vorhergesagt. Die Anwohner haben genug – zu recht.

Nicht zu vergessen die zahlreichen zum Teil tödlichen Unfälle auf der Strecke Ortsdurchfahrt Pfaffenhofen bis nach Schechen.

Aber nicht nur die belasteten Bewohner auch die gesamte Handwerkerschaft würde vom Bau maßgeblich profitieren. Unsere Handwerker stehen im Stau, wenn sie durch Rosenheim wollen!

Da seit dem Urteil bereits ein ganzes Jahr vergangenen ist, muss der Bau der Westtangente Rosenheim nach meiner und der Überzeugung der ganz großen Mehrheit der betroffenen Menschen jetzt so schnell wie möglich begonnen und durchgeführt werden, um eine spürbare Entlastung der Bürgerinnen und Bürger vom Durchgangsverkehr zu erreichen.

Ich bitte Dich deshalb eindringlich, lieber Peter - und dabei verweise ich auf Deine Aussage laut CSU-Kollegin Frau Daniela Raab, einen schnellstmöglichen Baubeginn der Rosenheimer Westtangente zu unterstützen - setze die Prioritäten in deinem Haus so, dass der Baubeginn und eine rasche Fertigstellung der Westtangente Rosenheim umgehend in die Tat umgesetzt werden können.

Die Rosenheimer CSU-Landtagsabgeordnete Annemarie Biechl.

Vielen Dank für deine Unterstützung!
Mit freundlichen Grüßen
Annemarie Biechl, MdL

Der Verlauf der geplanten Westtangente in Bildern:

Der Verlauf der geplanten Westtangente

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser