Warme Sommertage mitten im Oktober?

+
Summe der Niederschläge der kommenden sieben Tagen.

Landkreis - Was der Sommer in Juli und August versäumt hat, möchte er offenbar im Oktober nachholen. Bislang war das Wetter in vielen Regionen schön. Doch wie geht es weiter?

Bisher hat sich der Oktober von seiner goldenen Seite gezeigt. Bereits in den ersten fünf Tagen des Monats wurde das langjährige Sonnenscheinmittel deutschlandweit schon zu 25 Prozent erfüllt, in einigen Regionen des Südwestens sogar zu 35 Prozent.

„Das war für viele Regionen im Land ein echter Traumstart in den Oktober. In den kommenden Tagen wird es allerdings besonders im Nordwesten wechselhafter. Dort macht sich ein Tief bemerkbar. Sonst bleibt es dagegen vielfach freundlich und trocken. Am Donnerstag und Freitag kann es zudem für die Jahreszeit ungewöhnlich mild werden. Dann sind Höchstwerte bis 26 Grad möglich. Damit wären also noch mal ein oder sogar zwei Sommertage möglich und das Mitte Oktober“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Die Regensummentage der nächsten Tage zeigt: Im Westen und Norden des Landes wird es feuchter als zuletzt. Im Osten und besonders im Südosten bleibt es dagegen fast überall trocken. Dort sorgen Hochdruckgebiete über Osteuropa sogar für vielfach sonniges Herbstwetter.

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

Montag: 16 bis 21 Grad, nach Nebelauflösung meist freundlich und trocken

Dienstag: 13 bis 20 Grad, im Westen und Norden viele Wolken mit Regen, sonst bei einem Gemisch aus Sonne und Wolken kaum Niederschlag

Mittwoch: 17 bis 24 Grad, viele Wolken, ab und zu etwas Sonne, wenig Regen

Donnerstag: 20 bis 25 Grad, besonders im Süden freundlich und warm, sonst Wolken und etwas Regen

Freitag: 18 bis 26 Grad, nordwestlich einer Linie Köln-Rostock viele Wolken und Regen, südöstlich davon tolles Spätsommerwetter

Samstag: 19 bis 26 Grad, im Nordwesten Schauer, sonst sommerliches Wetter, ungewöhnlich warm

Sonntag: 19 bis 24 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel örtlich etwas Regen

WIE GEHT ES WEITER?

Bodenfrost oder sogar Luftfrost bleiben uns weiterhin erspart. Mit Werten um 20 Grad bleibt es für die Jahreszeit zu warm. Allerdings gibt es immer wieder Schauer. Vor einem frühen Wintereinbruch müssen wir uns aber derzeit nicht fürchten!

Pressemitteilung Dominik Jung, Diplom-Meteorologe und Klimaexperte beim Wetterportal wetter.net

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser