Wieder weniger Arbeitslose in Bayern

Nürnberg - Gute Nachricht von der Bundesagentur für Arbeit: Im Freistaat Bayern ist die Zahl der Arbeitslosen wieder gesunken.

Die Zahl der Arbeitslosen im Freistaat ist im Juni um 10 500 auf 234 800 gesunken. Das waren 44 300 weniger als vor einem Jahr, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag berichtete. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Punkte auf 3,5 Prozent. Die positive Entwicklung am bayerischen Arbeitsmarkt habe sich fortgesetzt, sagte der Chef der Regionaldirektion, Ralph Holzwart. Die Quote von 3,5 Prozent sei der niedrigste Wert, der jemals für ein Bundesland auf Basis aller zivilen Erwerbstätigen ermittelt worden sei. Zuletzt habe es so niedrige Werte in den frühen 80er Jahren gegeben.

lby

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser