Biergarten-Wetter ist ganz nah! Über 20 Grad!

Wiesbaden - Vom Spätwinter in den Frühsommer! Der lang verschollene Frühling will uns jetzt verwöhnen und wird ganz warm...

Wie der Frühling nach Deutschland kommt, erklärt Meteorologe Jung im aktuellen Wettervideo:

Vom Spätwinter direkt in den Frühsommer:

Nach einem März mit ungewöhnlicher Kälter startet geht es nun steil bergauf. Am Sonntag erwärmt sich die Luft bei reichlich Sonnenschein auf 16 bis 25 Grad. „Die 25 Grad werden wir wahrscheinlich irgendwo im Südwesten erreichen. Das wäre damit schon der erste Sommertag des Jahres 2013. Dazu gibt es fast überall bestens Grill- und Ausflugswetter. Eine kleine Ausnahme bildet der Norden. Dort kann es im Tagesverlauf zumindest zeitweise mehr Wolken als Sonne geben“ erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal www. wetter.net.

Noch etwas wärmer wird der Montag, dann können in der Mitte des Landes stellenweise 25 bis 27 Grad erreicht werden.

Wäre das Wasser in den Seen noch nicht so kalt, dann könnte man schon einen ersten Sprungs ins Nass wagen. Sonst erwärmt sich die Luft am Montag auf 17 bis 24 Grad. Am späten Nachmittag gibt es aus Nordwesten sogar die ersten Wärmegewitter des Jahres.

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag bleibt uns das warme Wetter erhalten. Im Süden stehen die Zeichen dabei weiter auf Frühsommer. Dort werden fast täglich Werte nahe der 25-Grad-Marke gemessen und es ist überwiegend freundlich mit nur lokalen Wärmegewittern.

Etwas benachteiligt bleibt die Nordhälfte. Dort ziehen ab und zu dichte Wolken vorbei die etwas Regen bringen. 

Der Frühling ist dieses Jahr zwar spät dran, legt aber jetzt den Turbo ein und gibt in der kommenden Woche mächtig Gas. Für die Jahreszeit wird es überdurchschnittlich warm werden“ verspricht Wetterexperte Jung.

Quelle: wetter.net

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser