Wiesn-Express: Geänderter Fahrplan!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wiesn-Express von Rohrdorf zur Wiesn.

Rosenheim/Rohrdorf - Der traditionelle Wiesn-Express fährt Sie auch heuer sicher, bequem und umweltfreundlich zum Rosenheimer Herbstfest und zurück. **Fahrplan**

Service:

Alle Wiesnbesucher aus den Gemeinden rund um Rohrdorf/Thansau haben heuer zur Jubiläumswiesn wieder eine besondere Verkehrsoption: Der traditionelle Wiesn-Express fährt Sie auch heuer sicher, bequem und unweltfreundlich zum Rosenheimer Herbstfest hin und zurück.

Die sonst nur für Gütertransporte benutzte Gleisstrecke Rohrdorf-Landl-Rosenheim wird während des Herbstfestes zusätzlich für Personverkehre genutzt.

Während der Wiesntage verkehrt der Zug jeweils am Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag täglich abends um 17.30 Uhr hin und um 23.50 Uhr zurück. Zum Bieranstich am Freitag, den 26.8. gibt es um 15:43 Uhr zusätzlich eine Eröffnungsfahrt, ebenso Sonderfahrten am ersten Donnerstag, den 1.9 und an den beiden Familientagen Mittwochs Mittag. An diesen beiden Tagen lägt die Gemeinde Rohrdorf wieder alle Kinder und Gäste zu einer Freifahrt ein. Darüber hinaus gibt es noch weitere Freifahren, die von den größeren örtlichen Firmen und Verbänden gesponsort werden.

Haltestellen sind der alte Bahnhof Rohrdorf bei der ORO, in Thansau an der Finkenstraße und in Rosenheim am Hauptbahnhof. Unterstützt wird die Initiative wieder von Auerbräu Rosenheim, die der Rückfahrkarte eine Biermarke hinzufügt (Herbstfestticket, Preis 12 Euro incl. Biermarke).

Für die Organisation und Durchführung des Wiesn-Express ist die Firma Logistik Wiesböck GmbH verantwortlich, in Kooperation mit der Innrail UG.

Pressemitteilung Wiesnexpress 2011

Quelle: Herbstfest Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser