Motiv unklar

Wildschweinkopf in fremdem Garten aufgespießt

Irsee - Stellen Sie sich vor, Sie wachen eines Morgens auf und finden in ihrem Garten einen aufgespießten Kopf eines Wildschweins. So ist es einem Mann im Allgäu ergangen.

Grausiger Fund in einem Garten im Ostallgäu: Ein Mann hat in seinem Garten in Irsee den abgetrennten Kopf eines Wildschweins entdeckt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatten Unbekannte den Kopf bereits in der Nacht zum Montag auf eine Eisenstange gesteckt. Wer für die Tat verantwortlich ist, blieb zunächst unklar. Auch zum Motiv wurde nichts bekannt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpaweb

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser