Winter Offbeat im Lokschuppen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Das Winter Offbeat findet am kommenden Freitag- und Samstagabend zum zweiten Mal im Rosenheimer Lokschuppen statt. Der Erlös geht an verschiedene Kindereinrichtungen in Bloemfontein, Südafrika.

Eine dieser Kindereinrichtung ist das Kinderhospiz „Sunflower House“, welches sich zur Aufgabe gemacht hat, schwerkranken, meist an HIV-leidenden Kindern zwischen 1-10 Jahren die kurze verbleibende Zeit ihres jungen Lebens so schön und unbeschwert wie möglich zu gestalten. Einer der Veranstalter des Winter Offbeats wurde im Rahmen eines Auslandssemesters in Südafrika auf dieses Kinderhospiz und das traurige Schicksal der Kleinen aufmerksam. Daraus entstand der Plan des gemeinnützigen Vereins Ubuntu concerts, ein Benefizfestival zu Gunsten dieser Kinder in Rosenheim zu veranstalten.

Benefizfestiva im Lokschuppen

So können wir uns an den zwei Abenden wieder auf heiße Offbeat-Rhythmen und gute Stimmung freuen. Am Freitagabend, 19.11.10, spielt die Rosenheimer Band For A Dime sowie Dopewalka und Headcornerstone aus München. Headcornerstone, gilt als eine der besten Livebands der Szene und sie vereinen groovende Roots Riddims mit sozialkritischen und spirituellen Texten zu einem mitreißenden Konzerterlebnis. Am Samstagabend, 20.11.10, freuen wir uns auf die lokalen Bands Django S. sowie no scammin und auf die wegen ihrer Vielsprachlichkeit zur internationalsten und besten deutschen Skaband gekürte Münchner Band beNUTS. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Die ersten 50 Besucher erhalten einen Glühwein gratis! Weiter Infos unter www.winteroffbeat.de.

Pressemitteilung Ubuntu concerts

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Ubuntu concerts

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser