Wirtschaftsingenieure starten durch

+
100 Absolventen der Fakultät für Wirtschaftsingenierwesen.

Rosenheim - Ende Mai 2011 verabschiedete die Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen genau 100 Absolventen. Sie alle haben einen von drei hochkarätigen Abschlüssen erreicht.

Sebastian Rutz fängt in Kürze im Bereich der technischen Entwicklung bei BMW an. „Dank der zahlreichen unterschiedlichen Studieninhalte fühle ich mich bestens auf mein Aufgabengebiet vorbereitet“, sagt der 24-Jährige. Ähnlich geht es Katharina Dietrich, die eine Anstellung im technischen Produktmanagement bei Bosch Rexroth gefunden hat: „Die Verknüpfung von Ingenieurs- und Betriebswirtschaft hat mich optimal auf meinen Job vorbereitet“ so Dietrich. Josef Müller möchte noch tiefer einsteigen in das Wirtschaftsingenieurwesen und hat sich für das dreisemestrige Masterstudium entschieden, das die Hochschule Rosenheim aufbauend anbietet.

„Der deutsche Wirtschaftsingenieur ist weltweit einzigartig“, hob Professor Dr. Rudolph Bäßler in seiner Abschiedsrede die Besonderheit des Studienganges hervor. „Neben technischen- und betriebs­wirt­schaftlichen Kenntnissen verfügt er zudem über Soft Skills, die ebenso wichtig sind für einen erfolgreichen Berufseinstieg“, so der Fakultätsdekan. Auch Professor Heinrich Köster, Präsident der Hochschule Rosenheim, wünschte den Studierenden einen guten Start ins Berufsleben und lud dazu ein, über das Alumninetzwerk der Hochschule Rosenheim verbunden zu bleiben.

Pressemitteilung Hochschule Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser