Am Freitagabend in Sankt Wolfgang

Vermisstensuche nach Dorffest: Polizei findet alkoholisierten Dorfener (47)

+
  • schließen

St. Wolfgang - Nach eine groß angelegten Suchaktion fanden die Einsatzkräfte am Freitagabend die als vermisst gemeldete Person. Sie stürzte nach dem Dorffest mit dem Fahrrad und blieb verletzt liegen.

Update, 23. Juni, 11.05 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am 21. Juni gegen 22 Uhr teilte der Sicherheitsdienst einer auf dem Dorffest befindlichen Streife der Polizei Dorfen mit, dass eine stark alkoholisierte männliche Person vermisst wird und diese in die Goldach gestürzt sein könnte. Aufgrund dieser Mitteilung wurde in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Sankt Wolfgang eine Suche nach dem Vermissten eingeleitet.

Im Rahmen der Absuche konnte der stark alkoholisierte, vermeintlich vermisste 47-jährige Dorfener von einer Polizeistreife auf dem Radweg bei Kleinschwindau angetroffen werden. Er war aufgrund seiner Alkoholisierung bereits mehrmals gestürzt und zog sich dabei entsprechende Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Dorfen

Erstmeldung

Auf dem Weg nach Hause vom Dorffest St. Wolfgang am Freitagabend, den 21. Juni, wurde eine Person gegen 22 Uhr als vermisst gemeldet. Es wurde vermutet, dass der Vermisste in die Golldach (größerer Bach) gefallen ist.

Sofort wurde eine große Suchaktion mit DLRG, Wasserwacht, BRK, Feuerwehr und Polizei gestartet. Glücklicherweise wurde die Person schnell gefunden. Sie stürzte mit dem Fahrrad und wurde dann vom BRK behandelt und in ein Krankenhaus gebracht.

Suche nach vermisster Person erfolgreich

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT