Kunst für die Allgemeinheit

Rosenheim - Die Malerin Ekaterina Zacharova hat ein großes Ziel: Sie will Kunst der Allgemeinheit zugänglich machen.

Um das zu erreichen, setzt sie das Sprichwort „Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, muss der Prophet zum Berg“ in die Tat um. Mit vier ihrer noch nicht betitelten Werke besuchte sie jetzt die Berufschule II in Rosenheim. Die Schüler konnten ganz frei über die Bilder diskutieren und ihnen passende Titel geben.

Mehr dazu morgen im Oberbayerischen Volksblatt.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser