Zeugnislob im Schülercafé

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Fürstätt - Viele Schüler haben auch in diesem Jahr das traditionelle „Zeugnislob – Süßes oder Saures“ des Stadtjugendrings besucht. Viele strahlende Jugendliche begannen so ihre Sommerferien

Im Schülercafé in Fürstätt haben viele Schüler des Viertels wieder das traditionelle „Zeugnislob – Süßes oder Saures“ des Stadtjugendrings besucht, um sich in die großen Ferien zu verabschieden. Als besonderes Highlight steht in diesem Jahr noch in der ersten Ferienwoche eine Freizeit in Kroatien mit dem SJR auf dem Programm.

Die stellvertretende Vorsitzende des SJR, Frau Katharina Hehensteiger, nutzte die Gelegenheit, den Kindern zu gratulieren und sich bei zugleich bei den Kollegen für die engagierte Arbeit zu bedanken. „Die Kochgruppe, die Frühstücksgruppe mit Frau Gnädig, Tanzgruppen aus dem Viertel, die Mädchengruppe – sie alle haben unser Schülercafé zu einem Ort der lebendigen Jugendarbeit gemacht, sagte sie zufrieden.

Es gibt aber auch dunkle Wolken am Horizont: Die Fürstätter Schule sucht trotz des laufenden Neubaus nach weiteren Räumen. „Wir werden die Arbeit mit Jugendlichen auf jeden Fall weiterführen“, äußerte Hehensteiger, „wir brauchen dann aber einen Ersatzraum, der ja nicht unmittelbar an der Schule liegen muss. Dass das Angebot gut ankommt, merken wir daran, dass die Kinder schon begonnen haben, Unterschriften für die Fortsetzung der Arbeit zu sammeln.“

Mit vielen lachenden und einigen etwas betretenen Gesichtern ging so das Schuljahr im Schülercafé zu Ende.

Pressemitteilung Stadtjugendring Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser