Nur ein Ersatzzug für drei fehlende Triebfahrzeuge

Nach Zugunglück: Gehen Meridian die Züge aus?

Bad Aibling - Seit dem Zugunglück am Faschingsdienstag fehlen der Zuggesellschaft schon drei Triebfahrzeuge und dafür gibt es nur einen Ersatz, aber für weitere Züge soll gesorgt sein.

Nach dem schweren Zugunglück von Bad Aibling am Faschingsdienstag und dem Zusammenstoß eines Zuges mit einem Baum am Mittwoch, fehlen dem Meridian nun schon drei Triebfahrzeuge.

Themenseite zum Zugunglück Bad Aibling auf mangfall24.de

Wie das OVB in seiner heutigen Ausgabe schreibt, kommt dafür nun ein Ersatzzug der Schwestergesellschaft „TransRegio“ zum Einsatz. Er pendelt bis zum 24. März überwiegend zwischen München und Holzkirchen. Damit kann der Fahrplan bis auf eine Ausnahme aufrechterhalten werden, zwei Verbindungen zwischen München und Deisenhofen fallen jedoch an den Werktagen weiter aus. Wann der Meridian-Fuhrpark wieder vollständig wird, kann aktuell nicht gesagt werden.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser