"Zuwanderern mehr zutrauen": Fördergelder vom Staat

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Amin Salehi betreibt ein persisches Restaurant. Damit gehört er zu den derzeit rund 300 Zuwanderern, die in Rosenheim ein eigenes Unternehmen führen. Leicht haben es die meisten nicht:

Rosenheim – Amin Salehi würde sich wünschen, dass „die Rosenheimer den Zuwanderern mehr zutrauen“. Dieses Problem hat die „Soziale Stadt“ erkannt: Sie will ein Unternehmernetzwerk initiieren, dass sich besonders an Firmen mit ethnischen Hintergrund richtet. Diesem Projekt wurden jetzt Fördergelder vom ESF-Bundesprogramm „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier“ (BIWAQ) in Aussicht gestellt.

Mehr dazu in der Dienstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser