Rund 5600 Euro Steuerschaden

Schmuggler mit 190 Stangen Zigaretten geschnappt

+
Eine Schmugglerei in großem Stil haben Zollbeamte hinter der Grenze bei Waidhaus aufgedeckt. Zwei Männer transportierten insgesamt 37 5000 Zigaretten in einem Transporter.

Waidhaus - Schmugglerei in großem Stil: 190 Stangen Zigaretten haben zwei Männer in einem Kleintransporter von Tschechien nach Deutschland bringen wollen. Der Steuerschaden liegt bei rund 5600 Euro.

Die Männer sind kurz hinter der Grenze bei Waidhaus (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) von Zollbeamten geschnappt worden. Wie das Zollamt Regensburg am Freitag mitteilte, waren die 36 und 43 Jahre alten Männer am Montag kontrolliert worden. Diese gaben zwar an, sie hätten nichts zu verzollen - doch nachdem die Beamten den Transporter auseinander genommen hatten, entdeckten sie in einer doppelten Wand und einem Hohlraum über der Schiebetür insgesamt 37 500 Zigaretten. Gegen die Männer wird wegen Steuerhinterziehung ermittelt, allein der Steuerschaden liegt bei rund 5600 Euro.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser