Zwei Rentner verletzen sich bei Garagenbrand

Nürnberg - Zwei Rentner haben sich bei einem Feuer in einer Garage in Nürnberg verletzt. Sie wollten drei Wagen vor den Flammen retten und fuhren sie aus der Garage. Bei einem vierten Auto scheiterten sie.

Nach Angaben der Polizei alarmierte der 67-jährige Besitzer wegen des Brands am Samstagabend die Feuerwehr. Doch noch bevor die Einsatzkräfte eintrafen, begann der Mann gemeinsam mit einer 72-jährigen Bekannten, drei Wagen aus der Garage ins Freie zu fahren. Ein viertes Auto konnten sie nicht mehr rechtzeitig herausholen, es brannte vollständig aus. Bei dem Rettungsmanöver zogen sich die beiden Verbrennungen zu. Es entstand ein Schaden von mindestens 50 000 Euro. Die Ursache für das Feuer ist bisher nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser