Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

30-Jähriger gesteht Doppelmord auf Campingplatz

+
Nach dem Doppelmord auf einem Campingplatz in Cuxhaven hat der festgenommene 30-Jährige die Tat gestanden.

Cuxhaven - Nach dem Doppelmord auf einem Campingplatz in Cuxhaven hat der festgenommene 30-Jährige die Tat gestanden.

Lesen Sie dazu:

Doppelmord auf Campingplatz:
Hintergründe unklar

Das Amtsgericht erließ am Donnerstag Haftbefehl wegen Mordes und Totschlags. Der junge Mann aus Peine (Niedersachsen) habe zugegeben, in der Tatnacht mit einem Küchenmesser auf seine Ex-Freundin und eine weitere Frau eingestochen zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Doppelmord auf dem Campingplatz

Fotostrecke

Urlaubsgäste hatten am Mittwochmorgen die beiden toten 27-Jährigen aus Peine und Winsen/Aller auf dem Campingplatz entdeckt. Noch am selben Tag nahmen Fahnder den Beschuldigten fest.

dpa

Kommentare