Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

59-Jähriger erstickt in Müllcontainer

Müllcontainer
+
Der Mann ist in einem Müllcontainer erstickt (Symbolbild).

Parchim/Schwerin - Bei der Suche nach einem versehentlich weggeworfenen Elektromotor ist am Sonntag in Parchim (Mecklenburg- Vorpommern) ein 59 Jahre alter Mann in einem Müllcontainer erstickt.

Der Mann sei auf einen Stuhl vor dem Behälter gestiegen, um unter der Klappe nach dem Motor zu suchen, berichtete die Polizei in Schwerin. Dabei sei der Stuhl umgekippt und der Mann habe sich in der Öffnung eingeklemmt. In dieser Position habe er vermutlich nicht mehr atmen können. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

dpa

Kommentare