Nickligkeit oder ernste Sache?

Schweiger schlägt Elyas M‘Barek ins Gesicht

+

Berlin - Deutschlands derzeit größte Kinostars im Clinch? In einem Berliner Promilokal hat es in der Nacht zum Sonntag nach dem Filmpreis zumindest ziemlich gekracht.

Wie die BILD-Zeitung berichtet, hat es wohl in der Nacht zum Sonntag nach dem Filmpreis ordentlich gekracht zwischen Til Schweiger (51) und Mädchenschwarm Elyas M‘Barek (33).

Kurz nach zwei Uhr soll Schweiger dem „Fack ju Göhte“-Star in einem Berliner Promilokal direkt ins Gesicht geschlagen haben. Bevor es noch hitziger wurde, griffen Schweiger's Bodyguards ein.

Doch warum kam es zu der Auseinandersetzung? Wie die BILD-Zeitung weiter schreibt, soll Schweiger in einem Interview gesagt haben, dass "der Streit im weitesten Sinne etwas mit Film zu tun hatte".

Elyas M‘Barek hatte nach der "Backpfeife" von Schweiger den Club sofort verlassen - Schweiger kehrte an seinen Platz zurück.

Inzwischen sollen sich die beiden Filmstars aber wieder vertragen haben. Wie Elyas M‘Barek gegenüber der BILD-Zeitung berichtet, habe sich Schweiger direkt am nächsten Tag entschuldigt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser