Er ist heute ein Pflegefall

Schwer verletzt auf Autobahn entdeckt: Was geschah mit Daniel? TV-Sendung soll nun den Durchbruch bringen 

+
Was geschah mit Daniel Schreiner? Ermittler erhoffen sich nun neue Hinweise. 
  • schließen

Acht Jahre, nachdem Daniel Schreiner auf dem Seitenstreifen der Autobahn Bonn-Nord gefunden wurde, erhoffen sich Ermittler durch eine TV-Sendung neue Hinweise. 

  • Auch acht Jahre, nachdem Daniel Schreiner auf dem Seitenstreifen der Autobahn Bonn-Nord gefunden wurde, herrscht noch immer Unklarheit. 
  • Der damals 23-Jährige ist pflegebedürftig und hat keine Erinnerungen an die Nacht vom 9. Januar 2011. 
  • Ermittler erhoffen sich nun neue Hinweise durch Ausstrahlung in der ZDF-Sendung "Hallo Deutschland!". 

"Hallo Deutschland!": Was geschah mit Daniel Schreiner auf der Autobahn? 

Bonn - Es ist wohl einer der mysteriösesten Kriminalfälle Deutschlands, der Fall von Daniel Schreiner. Rund acht Jahre, nachdem der damals 23-Jährige schwer verletzt auf dem Seitenstreifen der Autobahn Bonn-Nord gefunden wurde, herrscht noch immer Unklarheit über das Geschehen in der Nacht vom 9. Januar 2011. Nun erhoffen sich Ermittler durch die ZDF-Sendung „Hallo Deutschland!“ neue Hinweise, die zur Ergreifung eines möglichen Täters führen können. 

Wie die Polizei Köln selbst erklärt, ist ein Gewaltverbrechen das wahrscheinlichste Szenario. Das Unfallopfer selbst kann zur Aufklärung des Kriminalfalls nicht beitragen, Daniel Schreiner gilt seit dem Unfall als Pflegefall. Auch die Ausstrahlung in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" brachte nicht den erhofften Erfolg. 

Kriminalfall Daniel Schreiner noch immer ungelöst - Ermittler erhoffen sich Erfolg 

Mittlerweile steht fest, dass der damals 23-Jährige gegen 2.36 Uhr die Diskothek „Klapsmühle“ auf den „Kölner Ringen“ alleine verlassen hat. Nur 28 Minuten später wird Daniel dann mit schwersten Verletzungen auf dem Seitenstreifen des Autobahnkreuzes Bonn-Nord gefunden. Doch wie konnte Daniel innerhalb der kurzen Zeit rund 30 Kilometer zurücklegen? 

Mit einem schweren Schädelhirntrauma wird Daniel zunächst ins künstliche  Koma versetzt. Doch wie Mediziner später erklären werden, erlitt Daniel stumpfe Gewalt gegen den Kopf. Die zunächst naheliegendste Theorie eines Verkehrsunfalls kann die Polizei acht Jahre nach dem Vorfall ausschließen. Ermittler gehen mittlerweile von einem Gewaltverbrechen aus. Doch was hinter der mysteriösen Nacht auf der Autobahn steckt, ist noch immer unklar. 

Kriminalfall Daniel Schreiner: Familie setzt hohe Belohnung aus 

Durch erneute Ausstrahlung in dem ZDF-Format "Hallo Deutschland!" erhoffen sich Ermittler nun die Wende in dem ungelösten Kriminalfall. "Auch Daniels Eltern möchten die Ungewissheit über das Schicksal ihres Sohnes endlich loswerden und bieten für sachdienliche Hinweise 10.000 Euro", erklärt die Polizei Köln in einem Statement. Der Beitrag wird am Mittwoch (6.11.) ab 17.10 Uhr im ZDF ausgestrahlt. 

Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei der Polizei Köln zu melden.

Rund 24 Jahre nach dem Mord an zwei Frauen ist der Kriminalfall noch immer nicht geklärt. Nun erhoffen sich Ermittler durch „Aktenzeichen XY“ neue Hinweise. Wer kennt diese beiden toten Frauen? 

Der 23-jährige Hubertus K. aus München wird vermisst. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens hielt sich der junge Mann in Heidelberg auf. Nun veröffentlicht die Polizei ein Foto.

Die Polizei Köln entdeckte eine Leiche im Rhein. Bislang war unklar, wer der Tote ist. Doch ein von der Polizei veröffentlichtes Foto bringt nun die Wende.

Ermittler erhoffen sich im Fall eines noch ungelösten Cold Case Hinweise durch Zuschauer der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“. Wer tötete Anja und Vanessa?

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT