Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dackel Ajax aus heißem Auto gerettet

+
Dackel Ajax aus Berlin musste zu lange in einem heißen Auto aushalten und brauchte die Hilfe des Rettungsdienstes.

Berlin - Der Berliner Dackel Ajax (10) ist fast zum Opfer der Hitze geworden und musste von einem Arzt gerettet werden.

Sein Herrchen hatte ihn in der Hauptstadt im Auto gelassen, das zunächst im Schatten stand. Weil die Rückkehr zum Wagen länger dauerte als angenommen, lag Ajax schließlich hechelnd auf dem Rücken. Der Hundebesitzer besorgte Wasser in einem Restaurant und rief einen Tierarzt an.

Dieser legte dem völlig ausgelaugten Langhaardackel, dessen Körper auf 41 Grad erhitzt war, eine Infusion an. Ein Eimer Wasser und ein nasses Handtuch brachten Abkühlung.

dpa

Kommentare