Deutsches Paar verliert Brautkleid - per Facebook gefunden

Miami - Ein Gastwirt in Florida hat mithilfe von Facebook eine verzweifelte Braut aus Deutschland und ihr verlorenes Brautkleid wieder zusammengeführt.

Zwei Touristen brachten einen Kleidersack in die Island Dogs Bar auf Key West und erzählten, er sei gerade von einem Autodach gefallen. “Ich habe ihn geöffnet und sagte 'Oh mein Gott'“, erklärte Barbesitzer David Thibault. “Wenn sie heiraten wollen, werden sie das brauchen.“ Thibault wollte zunächst die Polizei anrufen, postete den Vorfall dann aber doch lieber auf der Facebook-Seite seiner Bar. Außerdem twitterte er die Geschichte.

Die Braut und ihr frisch angetrauter Ehemann waren unterdessen auf dem Weg zum Flughafen, als sie den Verlust des Kleides bemerkten. Sie fuhren sofort zurück nach Key West, um nach dem Kleid zu suchen. “Mein Mann hatte es auf das Dach des Autos gelegt, als wir den Kofferraum beluden“, sagte die Deutsche aus Hamburg. “Wir haben vergessen, dass es auf dem Dach lag. Wir fuhren los und es fiel herunter.“ Die Braut brach in Tränen aus.

Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Schleppenlänge

Hochzeiten beim Hochadel: Kuss-Sekunden und Schleppenlänge

Das Paar, das am 22. August auf Captiva Island geheiratet hatte, plante für den 2. November einen Hochzeitsempfang und die Braut wollte natürlich ihr Kleid tragen. Das Paar suchte die Straßen ab - ohne Erfolg. Schließlich gingen sie in die Bar Rum Barrel, um eine Belohnung von 500 Dollar für das Kleid auszusetzen. Dort hatte Gastwirtin Julie Lynch den entscheidenden Gedanken: “Ich sagte 'Ich weiß, wo es ist. Ich habe es heute Morgen auf Facebook gesehen'.“

Lynch schickte das Paar in die Island Dogs Bar, wo die überglückliche Braut Minuten später das Kleid in den Händen hielt. “Sie haben sich umarmt, geküsst und dann waren sie weg“, sagte Lynch.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser