Erdbeeren im Supermarkt oft vergammelt

+
Bis die Erdbeeren im Supermarkt verkauft werden, sind sie oft vergammelt.

Hamburg - Laut eines Fernsehberichts sind Erdbeeren in Supermärkten und Discountern offenbar häufig vergammelt und teilweise sogar schimmelig.

Erdbeeren in Supermärkten und Discountern sind offenbar häufig vergammelt und teilweise sogar schimmelig. Wie das Verbrauchermagazin “Markt“ des NDR-Fernsehens unter Berufung auf eigene Recherchen berichtete, waren die Früchte in sechs von sieben getesteten Märkten nicht in Ordnung.

Die Tester hätten stichprobenartig Erdbeeren aus Deutschland der Handelsklasse I bei Edeka, Rewe, Penny, Lidl, Real, Famila und Sky eingekauft und von einem Sachverständigen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung in Bonn untersuchen lassen. Nur bei Famila seien die Erdbeeren in Ordnung gewesen.

Allerdings sei die 500-Gramm Schale bei Famila zu erheblichen Teilen mit Früchten durchsetzt gewesen, die nicht den Kriterien der Handelsklasse 1 entsprächen, sondern als Handelsklasse 2 hätten angeboten werden müssen. In allen anderen sechs Märkten wurden Schalen verkauft, die dem Bericht zufolge erheblich mit verdorbenen Früchten durchsetzt waren. Bei den Stichproben bei Edeka, Rewe, Penny, Lidl und Sky sei teilweise sogar Schimmelbefall nachgewiesen worden.

Heinrich Stevens von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung sagte dem Verbrauchermagazin: “Diese Ware kann und darf nicht vermarktet werden. Die Erdbeeren sind nicht verkehrsfähig und auch nicht verzehrfähig.“

Die Sendung wird am Montagabend um 20.15 Uhr im NDR-Fernsehen ausgestrahlt.

dapd

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser