Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Exotische Würgeschlange im Wald entdeckt

Schwerin - Eine Frau hat in einem Wald bei Schwerin fälschlicherweise eine Würgeschlange für einen Ast gehalten - bis sich dieser plötzlich bewegte.

Die Anwohnerin alarmierte die Polizei. Männer der Berufsfeuerwehr fingen die zwei Meter lange Boa constrictor schließlich, ohne das jemand gebissen wurde. Ein Polizeisprecher bestätigte am Samstag einen Bericht der “Schweriner Volkszeitung“, wonach der Schlangenbesitzer seit dem Vorfall am Mittwoch bisher nicht gefunden werden konnte. Die sogenannte Abgottschlange ist seither bei einem Zootierhändler untergebracht.

dpa

Kommentare