Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zur Fahrprüfung mit 1,32 Promille

+
Ein Berliner ist mit 1,32 Promille zur Fahrprüfung erschienen.

Berlin - Fehlte der an dem Tag, als in der Fahrschule das Thema "Alkohol am Steuer" durchgenommen wurde? Mit 1,32 Promille Alkohol im Blut ist in Berlin ein 49 Jahre alter Mann zur Fahrprüfung gekommen.

Der Prüfer habe den Alkoholgeruch in der Atemluft des Prüflings bemerkt, heißt es im Polizeibericht vom Montag. Deshalb habe er ihn angewiesen, das Fahrzeug sofort anzuhalten. Die 67 Jahre alte Fahrlehrerin gab an, keinen auffälligen Geruch wahrgenommen zu haben. Jetzt wird zunächst wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegen den angetrunkenen Fahrschüler ermittelt.

apn

Kommentare