Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Geld und Politik

Erster deutscher Finanzminister startet Podcast „Cäshflow“: Eckart von Hirschhausen zu Gast

Baden-Württembergs Finanzminister Danyal Bayaz
+
Baden-Württembergs Finanzminister Danyal Bayaz hat jetzt seinen eigenen Podcast.

Als erster deutscher Finanzminister macht Danyal Bayaz einen eigenen Podcast. In „Cäshflow“ geht es um Geld und Politik. Der erste Gast: Eckart von Hirschausen.

Stuttgart - Podcasts erfreuen sich immer größerer Beliebtheit in Deutschland. Die Bandbreite der Inhalte reicht dabei von Comedy und Krimi bis hin zur Wissenschaft. Das Finanzministerium von Baden-Württemberg* geht nun ebenfalls mit dem eigenen Podcast „Cäshflow“ an den Start. Einmal im Monat soll er erscheinen und sich um die Themen Geld und Politik gehen.

Baden-Württembergs Finanzminister Danyal Bayaz (Grünen) wird sich in „Cäshflow“ mit verschiedenen Gästen über Geldfragen und Finanzpolitik unterhalten. „Finanzpolitik ist spannend, Finanzpolitik gestaltet Zukunft“, sagt Bayaz. „Das Thema ist alles andere als langweilig und trocken.“

Eckart von Hirschhausen ist erster Gast im Podcast „Cäshflow“ von Danyal Bayaz

Den ersten Gast, den Danyal Bayaz im Podcast „Cäshflow“ begrüßen darf, ist der Mediziner und Buchautor Eckart von Hirschhausen. Mit ihm spricht Bayaz unter anderem darüber, welche Rolle Wirtschaft und Kapitalmärkte beim Klimaschutz spielen können, was nachhaltige Investments ausmachen und ob Geld glücklich machen kann.

Der Podcast ist einzigartig in Deutschland, denn er wird direkt aus dem Finanzministerium in der Landeshauptstadt Stuttgart* gesendet. „Das gibt es bislang noch nicht“, sagt Bayaz am Anfang der ersten Folge. Ab sofort soll der Podcast „Cäshflow“ einmal im Monat erscheinen und vor allem auch ein jüngeres Publikum für das Thema begeistern. Der Name des Podcasts ist dabei an die aktuelle Imagekampagne von Baden-Württemberg, „The Länd“ (BW24* berichtete), angelehnt.

Nächste Folge des Finanzpodcasts „Cäshflow“ im Februar

Neben dem Wissenschafts-Podcast von Christian Drosten oder dem Comedy-Duo „Gemischtes Hack“, die zuletzt in ihrem Podcast über die Stadt Karlsruhe lästerten* und damit die Bürger verärgerten, mischt nun also auch „Cäshflow“ in der Szene mit. Ob der Podcast über Geld und Politik angenommen wird, bleibt abzuwarten. Im Februar wird die zweite Folge erscheinen. Danyal Bayaz wird dann mit der Münchner Wirtschaftsweisen und Ökonomin Prof. Monika Schnitzer im Gespräch sein. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.