Entwarnung in Mittelhessen

Vermisste 14-Jährige nach Tagen wieder aufgetaucht

+
Die vermisste 14-Jährige ist wieder da.

Über Tage fehlte von einer 14-Jährigen jede Spur. Nur ihr Mobiltelefon war aufgetaucht - am Bahnhof Gießen. Nun gibt die Polizei Entwarnung. 

Update, 29.10.2019, 10.06 Uhr: Entwarnung von Seiten der Polizei Mittelhessen: Nach Tagen ist die 14-Jährige aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf, deren Spur an den Bahnhof Gießen führte, wieder aufgetaucht. 

Die 14-Jährige erschien am Dienstagabend in einer Hilfeeinrichtung für Kinder und Jugendliche in Gießen und wurde dort in Obhut genommen. Die Hintergründe ihres Verschwindens müssen im Rahmen der Ermittlungen noch geklärt werden.

Erstmeldung, 29.10.2019, 16.42 Uhr: Seit Samstag wird eine 14-Jährige inzwischen bereits vermisst. Nun wendet sich die Polizei Mittelhessen in dem Fall an die Öffentlichkeit. 

Das Mädchen verließ gegen 10 Uhr am Samstag das Elternhaus. Ihr Handy wurde später in der Nähe des Gießener Bahnhofs gefunden. Seit dem Wochenende aber gibt es keinen Kontakt mehr zu der Jugendlichen. 

Sämtliche Suchmaßnahmen, die bisher von Angehörigen durchgeführt wurden, und die Ermittlungen der Polizei blieben erfolglos. 

red

Währenddessen sucht auch die Polizei im Kreis Soest (NRW) nach einer verschwundenen Frau. Wie owl24.de* berichtet, äußern die Angehörigen der Vermissten per Social Media eine Bitte.

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT