Graf weiter im Landesvorstand

+

Berlin - Mit fast 95 Prozent der Stimmen wurde Angelika Graf erneut in den Landesvorstand der Bayern SPD gewählt. Sie will sich weiterhin für ältere Gesellschaft einsetzen.

Die Rosenheimer Bundestagsabgeordnete Angelika Graf (SPD) ist erneut in den Landesvorstand der Bayern SPD gewählt worden. Die Landesvorsitzende der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus erreichte beim Parteitag der Bayern SPD in Germering 94,9 Prozent der Stimmen. Graf will in den Landesvorstand weiterhin Themen wie die Senioren- und Gesundheitspolitik einbringen und für die Chancen der älter werdenden Gesellschaft werben.

Die Arbeitsgemeinschaft 60 plus hat dazu bereits das Positionspapier „Bayern für jung und alt“ eingebracht, in dem sich zahlreiche Vorschläge für konkrete Maßnahmen finden. „Wir müssen in Bayern die Chancen der älter werdenden Gesellschaft nutzen und dafür jetzt die Weichen stellen“, fordert Graf.

Abgeordnetenbüro Angelika Graf MdB

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser