Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ICE-Panne: Passagiere müssen Bus fahren

+
Der ICE Amsterdam - Basel wird am Dienstag  in Höhe der Ortschaft Praest bei Emmerich evakuiert.

Düsseldorf - Wegen einer ICE-Panne am Niederrhein mussten am Dienstag 150 Bahnreisende auf freier Strecke in Busse umsteigen.

“Die Ursache war ein Defekt am Systemschalter für die Stromabnahme“, sagte ein Sprecher der Bahn in Düsseldorf. Deshalb blieb der Zug Amsterdam-Frankfurt-Basel auf Höhe von Emmerich stehen. Die Feuerwehr evakuierte den ICE. Drei Busse wurden für die Weiterfahrt nach Duisburg, Düsseldorf und Köln zur Verfügung gestellt. Nach Angaben des Sprechers fielen wegen der blockierten Strecke fünf Nahverkehrszüge aus. Der ICE musste abgeschleppt werden.

„dänk ju weri matsch“ - Englischwörterbuch für Bahnmitarbeiter

Bilder

dpa

Kommentare