Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lidl ruft Party-Artikel zurück

Neckarsulm - Der Discounter Lidl hat zwei Faschingsartikel zurückgerufen, weil sie die Gesundheit gefährden können. Die Artikel sollen nicht mehr benutzt und in die Filiale zurück gebracht werden.

Bei Lidl knallt's - und zwar zu laut: Der Discounthändler hat am Donnerstag die beiden Party-Artikel “Glitterkanone“ und “Konfettikanone“ zurückgerufen. Wenn die Faschingsartikel zu nah am Ohr gezündet werden, könnte der Knall die Gesundheit der Verbraucher gefährden, sagte eine Unternehmenssprecherin am Donnerstag in Neckarsulm.

Auf den von 28. Januar bis 2. März verkauften Pistolen steht entweder “Glitter“ auf lilafarbenem Gehäuse oder “Confetti“ auf gelbem Gehäuse. Verbraucher sollen die Produkte nicht mehr benutzen und in Lidl-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis werde erstattet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare