Bei Charité

Mann verschanzt sich auf Baukran in Berlin: Bilder

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 16
Ein aufsehenerregender Polizeieinsatz an der Charité-Uniklinik in Berlin ist friedlich zu Ende gegangen. Ein Mann, der das Führerhaus eines Baukrans seit der Nacht besetzt hatte, kletterte am Freitag wieder herunter.
2 von 16
Ein aufsehenerregender Polizeieinsatz an der Charité-Uniklinik in Berlin ist friedlich zu Ende gegangen. Ein Mann, der das Führerhaus eines Baukrans seit der Nacht besetzt hatte, kletterte am Freitag wieder herunter.
3 von 16
Ein aufsehenerregender Polizeieinsatz an der Charité-Uniklinik in Berlin ist friedlich zu Ende gegangen. Ein Mann, der das Führerhaus eines Baukrans seit der Nacht besetzt hatte, kletterte am Freitag wieder herunter.
4 von 16
Ein aufsehenerregender Polizeieinsatz an der Charité-Uniklinik in Berlin ist friedlich zu Ende gegangen. Ein Mann, der das Führerhaus eines Baukrans seit der Nacht besetzt hatte, kletterte am Freitag wieder herunter.
5 von 16
Ein aufsehenerregender Polizeieinsatz an der Charité-Uniklinik in Berlin ist friedlich zu Ende gegangen. Ein Mann, der das Führerhaus eines Baukrans seit der Nacht besetzt hatte, kletterte am Freitag wieder herunter.
6 von 16
Ein aufsehenerregender Polizeieinsatz an der Charité-Uniklinik in Berlin ist friedlich zu Ende gegangen. Ein Mann, der das Führerhaus eines Baukrans seit der Nacht besetzt hatte, kletterte am Freitag wieder herunter.
7 von 16
Ein aufsehenerregender Polizeieinsatz an der Charité-Uniklinik in Berlin ist friedlich zu Ende gegangen. Ein Mann, der das Führerhaus eines Baukrans seit der Nacht besetzt hatte, kletterte am Freitag wieder herunter.
8 von 16
Ein aufsehenerregender Polizeieinsatz an der Charité-Uniklinik in Berlin ist friedlich zu Ende gegangen. Ein Mann, der das Führerhaus eines Baukrans seit der Nacht besetzt hatte, kletterte am Freitag wieder herunter.

Berlin - Nachdem sich ein Mann auf einem Baukran verschanzt hatte, ist der Polizeieinsatz in Berlin friedlich beendet worden.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare