Maulwurfsjagd mit Schussfalle endet übel

Seelow - Der Versuch einer 51-Jährigen im brandenburgischen Seelow, Maulwürfen mit einer Schussfalle zu Leibe rücken, brachte der Frau nichts als Schmerzen und jede Menge Ärger.

Plötzlich löste sich bei der Hatz am Dienstag ein Bolzen und verletzte die Frau, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Außerdem wurde sie angezeigt: Die Frau soll gegen das Tierschutz- und wegen der hohen Schlagkraft der Schussfalle auch gegen das Waffengesetz verstoßen haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser