Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mädchen (9) gestorben - Pflegeeltern verdächtig

Bad Honnef - Ein neun Jahre altes Mädchen aus Bad Honnef ist am Donnerstagabend möglicherweise gewaltsam zu Tode gekommen. Die Mordkommission ermittele, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

Die Staatsanwaltschaft ordnete die Obduktion der Leiche an. Der Rettungsdienst sei am Donnerstag kurz vor 21 Uhr alarmiert worden, sagte der Polizeisprecher. Die Sanitäter fanden das Kind bewusstlos in der Wohnung und brachten es in das Kinderkrankenhaus St. Augustin bei Bonn. Dort starb das Mädchen in der Nacht.

Die beiden 51 Jahre alten Pflegeeltern werden derzeit vernommen. Nach Informationen des Fernsehsenders RTL ist das Mädchen möglicherweise schwer misshandelt und dann mit Blutergüssen in der Wohnung zurückgelassen worden.

Die Eltern sollen zum Dart-Spielen in eine Kneipe gegangen sein. Nachbarn hätten wegen der Hilferufe den Rettungsdienst alarmiert. Die Polizei wollte sich nicht zu Berichten äußern, nach denen der Körper des Kindes von blauen Flecken übersät gewesen sein soll.

dpa

Kommentare