Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

16-Jähriger in Oberbayern tot

Tödlicher Unfall in Mühldorf: Polizei ermittelt wegen eines illegalen Autorennens

Viele Grablichter mit persönlichen Botschaften und Blumengebinde wurden am Wochenende am Unfallort abgelegt.
+
Viele Grablichter mit persönlichen Botschaften und Blumengebinde wurden am Unfallort im oberbayerischen Mühldorf abgelegt, wo ein 16-jähriger bei einem Unfall ums Leben kam.

Nach dem Tod eines 16-jährigen in Mühldorf (Oberbayern) am Freitagabend, 5. Februar, ermittelt die Polizei wegen eines illegalen Autorennens. Der Fahrer eines VW-Golfs hatte einen Fußgänger (16) mit seinem Wagen erfasst und tödlich verletzt.

Mühldorf – Nach Angaben der Polizei, wollte der 16-jährige Jugendliche gegen 19.35 Uhr am 5. Februar an der Fußgängerampel im oberayerischen Mühldorf am Inn* überqueren. Auf der Straße wurde er von einem herannahenden VW Golf erfasst, der stadteinwärts unterwegs war. Am Steuer des Golfs: ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Mühldorf.

Gegen ihn und einen weiteren 21-Jährigen aus dem Landkreis ermittelt nun die Kripo. Der Verdacht der Polizei: die beiden sollen sich zum Zeitpunkt des Unfalles in Mühldorf ein illegales Autorennen geliefert* haben. Das berichtet OVB-Online*. Der beim Unfall getötete 16-Jährige, der mit seiner Familie nur wenige Hundert Meter von der Unfallstelle entfernt wohnte, wurde durch den Aufprall so schwer verletzt, dass er noch vor Ort seinen Verletzungen erlag. Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt. *OVB-Online ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare