Pierre Brice verstarb am Samstag

So sehr trauern die Deutschen um ihren "Winnetou"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Der französische Schauspieler Pierre Brice wurde in Deutschland der 1960er-Jahre zum Kultstar: Als Winnetou, edler Indianer-Häuptling der Apachen, bleibt er unvergessen.

Komiker Matze Knop bezeichnet Pierre Brice, wie viele andere auf Twitter, in seiner Rolle als Indianer Winnetou als seinen Kindheitshelden:

Brice ist nun in den "ewigen Jagdgründen", das Jenseits der Indianer. Viele in den Sozialen Netzwerken benutzen diese Redewendung in voller Respektsbekundung für den Schauspieler, der nun mit  86 Jahren starb:

Für viele Kinder der Generation der 1960er bis 1980er-Jahre war er ein Held, sogar ein "Vorbild":

Winnetou, der tapfere Indianer aus der Romanwelt von Karl May, hatte nicht nur bei den kleinen und großen Jungs seine Fans. Viele Mädels und Jugendliche schwärmten für diesen "Traummann":

RIP, mein großer Held Traummann! #pierrebrice #winnetou #heldmeinerkindheit #unvergessen

Ein von Melli Kroher (@der_berg_ruft_23) gepostetes Foto am

Es war die Rolle seines Lebens und ist bis heute Kult:

Erst im Mai starb mit Leonard Nimoy ein weiterer Kult-Schauspieler ("Spock"). In ihren Rollen bleiben sie unsterblich - daran erinnert dieser Twitterer: 

mg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser