Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei

Ufo-Rätsel über Bremen gelöst?

+
Das "Ufo" behinderte den Flughafen Bremen

Bremen - Tagelang rätselten Polizei und Flugsicherung, was es mit dem mysteriösen Ufo über Bremen auf sich hat. Nun gaben die Beamten das Ergebnis ihrer Ermittlungen bekannt.

Das Ufo über Bremen war nach den Ermittlungen der Polizei ein ferngesteuertes Mini-Fluggerät. Der unbekannte Betreiber dürfte aus der Modellflug- oder Multicopterszene kommen, teilte Pressesprecher Dirk Siemering am Dienstag mit. Nach der Auswertung von mehr als 50 Hinweisen zu dem unbekannten Flugobjekt und etlichen Zeugenbefragungen seien sich die Ermittler sicher, dass keine Menschen an Bord waren.

Das Fluggerät, das vor rund zwei Wochen den Flugverkehr behinderte, sei wahrscheinlich von einem Hobby-Modellflieger gelenkt worden. Gezielte Ermittlungen gegen Personen aus der Szene waren Siemering zufolge zunächst erfolglos.

dpa

Kommentare