Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Repräsentative Befragung

Umfrage: Zwei von drei Deutschen spenden nicht

Baierbrunn - Spenden ist hierzulande nicht so üblich, wie Viele möglicherweise denken. Laut den Ergebnissen einer aktuellen Umfrage spenden zwei von drei Deutschen in der Regel nichts.

Die große Mehrheit der Deutschen spendet üblicherweise nichts. Etwas mehr als ein Drittel der Befragten gab bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“ an, im Allgemeinen etwas vom eigenen Geld für andere abzugeben. Fast zwei Drittel erklärten allerdings dies nicht zu tun, wie das Magazin am Montag mitteilte. Jeder dritte Befragte hat demnach nach eigenen Angaben selbst nicht genug in der Tasche, um spenden zu können. Mehr als jeder vierte (28,1 Prozent) äußerte Skepsis, ob das Geld auch wirklich bei den Bedürftigen ankommt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare