Ist das ihr Killer?

Mordfall Hanna: Verfolgt sie hier ihr Killer?

+
  • schließen

Berlin Schwarze Jacke, hellblaue Jeans und kaum mehr Haare: Ist das der Mann, der die 18-jährige Hanna K. erdrosselt hat? Die Polizei hat nun Videomaterial veröffentlicht.

Der Mord geschah in der Nacht zum Samstag in der Nähe des U-Bahnhofs Wuhletal. Die 18-Jährige wurde ermordet und möglicherweise vorher sexuell missbraucht.

Nun hat die Polizei eine heiße Spur: Überwachungskameras zeichneten einen Mann mittleren Alters auf, der sie offenbar schon längere Zeit ins Visier nahm und sein mutmaßliches Opfer verfolgte.

Nach einer Grillparty stieg sie um 1.24 am U-Bahnhof Frankfurter Alle in die U5 ein. Bereits dort ist der Verdächtige in ihrer Nähe! Die Berliner Polizei schreibt in einer Pressemitteilung: "Schon auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofes Frankfurter Allee ist der bislang Unbekannte in einem Überwachungsvideo zu sehen, wie er sich augenscheinlich auffällig für das spätere Opfer interessiert und sich dort und später im Waggon in die Nähe des Mädchens begibt." Auch dort lässt er sie nicht aus den Augen.

Hat sie bemerkt, dass sie beobachtet wird?

Die Abiturientin steigt um 1.37 Uhr am U-Bahnhof Wuhletal auf - direkt hinter ihr der Mann! Er folgt ihr mit zügigen Schritten zum Ausgang. In der Nähe, auf einem Verbindungsweg zwischen der U- und S-Bahnstation Wuhletal  und der Dorfstraße wird ihre Leiche am Samstagmorgen von einer Passantin gefunden - 150 Meter von ihrem Elternhaus entfernt.

Die Polizei bittet nun um  Hinweise unter der Telefonnummer 030/4664911111 oder per E-Mail LKA111@polizei.berlin.de.

mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser