Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aktuelle Prognose

Wetter: Hochdruckgebiet „Gaya“ bringt Wärme mit sich

Zwei Frauen sitzen mit einen Handtuch am Rhein in Düsseldorf
+
Ab Mitte der Woche kommt der Sommer noch einmal zurück.

Das Wetter in Deutschland ist in diesen Tagen herbstlich. Doch uns stehen nochmal ein paar sommerliche Tage bevor. Ehe sich die Sonne aber durchsetzen kann, gibt es vorerst noch vielerorts Regen.

Stuttgart - Am heutigen Dienstag bleibt das Wetter in Deutschland vielerorts noch regnerisch und kalt. Außer im Norden und Nordosten Deutschlands: vor allem die Küsten von Nord- und Ostsee, aber auch Schleswig-Holstein erwarten heute neun bis zwölf Sonnenstunden. Anders sieht es da im Osten und Südosten Deutschlands aus: Regen und Gewitter sind hier an der Tagesordnung. Aber immerhin steigen die Temperaturen wieder. Im Norden liegen sie bei 20 und 24 Grad, im Südosten bei 16 bis 20 Grad.
Wie BW24* verrät, lässt das Hochdruckgebiet „Gaya“ die Temperaturen auf bis zu 24 Grad steigen.
Am Mittwoch soll es bereits freundlicher werden und die Temperaturen sollen laut Meteorologen weiter steigen. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare