Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Westerwelle in Rostock mit Ei beworfen

Westerwelle
+
Guido Westerwelle wurde in Rostock ein Ei an den Kopf geworfen.

Rostock - Der FDP-Vorsitzende Guido Westerwelle ist bei einer Wahlkampfveranstaltung in Rostock mit einem Ei beworfen und getroffen worden.

Ein Unbekannter habe Westerwelle am Mittwoch am Hinterkopf erwischt, teilte die Polizei am Abend mit. Der 47-Jährige wurde nicht verletzt und setzte seine Rede auf dem Marktplatz routiniert fort. Die Veranstaltung zur Europawahl verlief ohne Störungen weiter. Polizisten versuchten vergeblich, den Verdächtigen ausfindig zu machen. Wie die Polizei weiter mitteilte, wurde Strafanzeige wegen Körperverletzung gestellt.

dpa

Kommentare