Susanna-Mörder 

Vergewaltigung einer Elfjährigen - Neue Haftstrafe für Ali B. 

+
Ali B. (22) wurde im Mordfall Susanna zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Nun musste sich er sich erneut vor Gericht verantworten (Archivfoto).

Im Mordfall an der 14-jährigen Susanna wurde Ali B. zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Nun musste sich der 22-Jährige erneut vor Gericht wegen einer Vergewaltigung verantworten.   

Wiesbaden - Im zweiten Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der 14-jährigen Schülerin Susanna F. aus Mainz wegen der Vergewaltigung einer Elfjährigen ist der 22-jährige Ali B. zu sieben Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Die Kammer entschied am Donnerstag zudem, die Anordnung der Sicherungsverwahrung nach dem Ende der Haftzeit vorzubehalten. Mitangeklagt vor dem Wiesbadener Landgericht war der minderjährige Mansoor Q., der zu vier Jahren und sechs Monaten Jugendhaft verurteilt wurde.

Die Anklage warf B. und Q. vor, die Elfjährige im April und Mai 2018 vergewaltigt zu haben. B. war wegen Vergewaltigung und schweren sexuellen Missbrauchs in zwei Fällen angeklagt, Q. wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs in einem Fall. Der Prozess fand nicht öffentlich statt. Auch für die Urteilsbegründung wurde die Öffentlichkeit ausgeschlossen.

AFP

Eine junge Frau wehrte sich heftig gegen einen mutmaßlichen Vergewaltiger. Die 23-Jährige biss zu. Am Tatort sicherte die Polizei Ellerbek ein Körperteil.

Eine 14-Jährige soll in der Halloween-Nacht Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden sein. Die Polizei hat fünf Verdächtige ermittelt.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT