Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Einer für Alles“ im Belacqua

+
Das Pendon´s Amateur Operetta Theater im Probenstress (v.l.n.r. Thomas Hinrich, Sophie Meinecke, Annett Segerer, Hilmar Henjes, Mathhias Carl und Nik Mayr)

Wasserburg - Rechtsanwälte, reiche Söhne, frustrierte Mütter und frivole Ehefrauen versuchen sich im kleinstädtischen Amateurtheater an der "Bettleroper".

Am Freitag 11. Februar feiern mit Alan Ayckbourns Komödie „Einer für Alles“ eigentlich gleich zwei Stücke Premiere im BELACQUA.: Das zu vernachlässigende ist die weltbekannte Bettleroper von John Gay, das andere zeigt den riesigen Mikrokosmos einer englischen Kleinstadt. Rechtsanwälte, reiche Söhne, frustrierte Mütter, frivole Ehefrauen versuchen sich nämlich an besagter Operette. Natürlich nicht ohne gleichzeitig zu intrigieren, fremdzugehen und krumme Geschäfte anzuzetteln. Der nette Guy, neu in der Stadt, findet nach einem Vorsingen Aufnahme in diesen illustren Kreis der hochmotivierten Pendons- Amateur-Operetten-Truppe. Zwar springt dabei nur eine kleine Rolle raus, aber ob es nur bei dieser bleibt.

Guy Jones (Hilmar Henjes) singt bei Daffydd Llewellyn (Thomas Hinrich), dem Regisseur der "Bettleroper" vor

Sir Alan Ayckbourn gilt als Meister seines Fachs, der Komödie. Als einer der erfolgreichsten und produktivsten – noch lebenden – Komödienautoren schildert er mit viel sprachlichem Charme und in bitter-böser Draufsicht alle An- und Unannehmlichkeiten, die die Arbeit an einer solchen Produktion so mit sich bringt. Regie führt Uwe Bertram. Zu sehen sind Matthias Carl, Susan Hecker, Hilmar Henjes, Thomas Hinrich, Nik Mayr, Sophie Meinecke, Annett Segerer und Regina Alma Semmler. Kartenvorverkauf bei allen Filialen der Sparkasse Wasserburg, Buchhandlung Fabula in Wasserburg, Kroiss Ticketcenter in Rosenheim, Traunreuter Anzeiger, Haas Lotterie & Mehr in Isen, in der Buchhandlung Cortolezis in Bad Aibling und in allen Filialen von VR|meine Raiffeisenbank Altötting-Mühldorf und TUI Tavelstar RT-Reisen in Ebersberg. Kartenreservierung unter 08071 / 103261 oder www.belacqua.de

Pressemitteilung Belacqua

Kommentare