Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Festliches Konzert der Kosaken

Die Gruppe Maxim Kowalew Don Kosaken
+
Die Gruppe Maxim Kowalew Don Kosaken

Bruckmühl - Tiefe Bässe und tragende Chöre erwarten die Besucher auf der Europatournee der "Maxim Kowalew Don Kosaken". Lassen Sie sich in diese musikalische Welt entführen.

Im Rahmen ihrer Europatournee 2011/12 gastieren die "Maxim Kowalew Don Kosaken" im Februar auch im bayerischen Raum.

Am 5. Februar treten die acht Sänger in der Evangelischen Johanneskirche ab 15 Uhr auf und knüpfen an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre an. Besonders durch seine Disziplin zeichnet sich der Chor aus, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken hat. Singend zu beten und betend zu singen.

Chorgesang und Soli in stetem Wechsel

Der Chor wird russisch-orthodoxe Kirchengesänge sowie Volksweisen und Balladen zu Gehör bringen. Die Tiefe der Bässe, tragender Chor, über Bariton zu den Spitzen der Tenöre. - "Aus den Tiefen der russischen Seele" - Auch im neuen Konzertprogramm dürfen nicht Wunschtitel wie "Abendglocken", "Stenka Rasin", "Suliko" und "Marusja" fehlen.

Karten-Vorverkauf:

  • Bruckmühl: Ev. luth. Pfarramt, Adalbert-Stifter-Str. 2, Tel.: 08062-4770
  • Bruckmühl: Bäckerei Huber, Vagener Str. 10, Tel.: 08062-1257
  • Bad Aibling: Im Haus des Gastes, Wilhelm-Leibl-Platz 3, Tel.: 08061-908015

Tageskasse - Einlaß 14 Uhr - Karten: VVK 14 Euro / Abendkasse 16 Euro

Pressemitteilung Engels Konzertbüro GmbH/mb

Kommentare