Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Sheng Fui": Ein bissig-boshaftes Programm

+
Döberl und Hasinger präsenteiren im Feldkrichener Pfarrheim ihr Programm "Sheng Fui"

Feldkirchen - Gesichtsakrobatik vom Feinsten zeigen die beiden Musiker Döberl und Hasinger im Feldkirchener Pfarrheim. Darauf dürfen sich Gäste freuen:

Die beiden Musiker, Döberl und Hasinger, die zusammen seit fast 30 Jahren auf der Bühne stehen, bieten eine gediegene Mischung aus Verbal- und Gesichtsakrobatik, die von manchen als Musik-Kabarett, von den meisten aber als unverwechselbar bezeichnet wird.

Ob Döberl und Hasinger über Telefonumfragen, Tippgemeinschaften, bissige Hunde, Pazifisten oder über das scheinbar normale Leben in einem bayerischen Dorf singen: Immer tun sie es mit der ihnen eigenen Schlitzohrigkeit, Liebe zum Detail und einer gehörigen Portion Schwarzen Humors. Dazu erzeugen sie auf ca. einem Dutzend Instrumenten ein musikalisches Fundament, das sich von Bayern bis Cuba erstreckt, von Gstanzl bis Jazz-Ballade, von Mittelalter bis Moderne.

Einlass ins Katholische Pfarrheim in Feldkirchen ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf in der VHS Feldkirchen-Westerham im Rathaus, in der buchhandlung Buch & Café im Schusterhäusl, im Spielzeugladen in Bruckmühl, in der Buchhandlung Kreuzer in Glonn sowie beim Veranstalter mta – move to advice 08091 / 563805 oder online unter www.mta-online.de.

Pressemitteilung mta event- & projektmanagement GmbH

Kommentare