Leckerer Weihnachtszauber bis in die Nacht

Bad Aibling - Die Liebe geht durch den Magen - und Weihnachten erst recht! In Bad Aibling öffnet am 30. November der Weihnachtsmarkt für Feinschmecker seine Pforten.

An den vier Adventswochenenden zieht auf dem „Kulinarischen Weihnachtsmarkt“ der Duft von Glühwein, Bratäpfeln, Kaffee, Punsch und Plätzchen durch die Budengassen auf dem Marienplatz. Vor der Kulisse des neuen Rathauses finden die Besucher an zehn neuen, festlich dekorierten und beleuchteten Hütten süße und herzhafte Versuchungen. Grillspezialitäten, Suppen, Schaschlik und Paprikawurst, Chicken Wings und Ofenkartoffeln, Gambas- und feurige Churrascospieße sowie die deftige Gulaschsuppe werden die Liebhaber herzhafter Kost ins Schwärmen bringen.

Naschkatzen dürfen sich auf Christstollen, Crêpes, hausgemachte Weihnachtsplätzchen und frisch gebackene Waffeln freuen. Die Auswahl an Getränken lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Von innen wärmen heißer Caipirinha, Glühwein, Jägertee, die Feuerzangenbowle nach altem Familienrezept und Kaffee und Teespezialitäten. Kinder können nach Herzenslust alkoholfreien Kinderpunsch trinken. Noch etwas macht diesen Weihnachtsmarkt besonders: er hat von allen Christkindlmärkten am längsten geöffnet! Freitags kann man von 16 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag von 14 bis 21 Uhr in Ruhe über den Markt bummeln.

Da bleibt viel Zeit zum Naschen, Genießen und zum Stöbern nach duftenden Bienenwachskerzen oder gebundenen Adventskränzen. Gutes tun und sein Glück versuchen kann man bei der Tombola der Bürgerstiftung Bad Aibling oder beim Glückshafen der BRK Bereitschaft Bad Aibling. Los geht es am Freitag, 30 November um 16:00 Uhr. Zur Eröffnung ertönen die Trompetenklänge der Harthauser Blechbläser vom ersten Stock des neuen Rathauses. Bürgermeister Felix Schwaller und der Vorsitzende des Wirtschafts- Forums, Emil Haubner, begrüßen die Besucher und Budenbetreiber. Begleitet werden sie von den Kindern des Kindergartens Mariä Himmelfahrt mit Liedern und Gedichten. An jedem Wochenende sorgt dann ein reduziertes Rahmenprogramm von kleinen und großen Künstlern für die Unterhaltung der Besucher.

Rosi Raab (PR Agentur)

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Christkindlmärkte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser