"Top, die Wette gilt": Faschingstreiben in Grassau

Fünfer-Rat mit besonderer Saalwette

+
Der Fünfer Rat will hoch hinaus: (von oben) Willi Ettenberger, Tom Reiter, Tobias Gasteiger, Susi Speckbacher und Caroline Zeisberger. Foto eder

Grassau - Unter dem Motto "Top, die Wette gilt" steht das Faschingstreiben am Samstag, 2. Februar, im Hefterareal.

Und für dieses besondere Ereignis haben sich die fünf Faschingsorganisatoren Susi Speckbacher, Caroline Zeisberger, Willi Ettenberger, Tom Reiter und Tobias Gasteiger wieder einiges einfallen lassen.

Besonders überraschend ist ihre Saalwette: "Der Fünfer-Rat wettet, dass es die Grassauer Einwohner nicht schaffen, zum Faschingstreiben im Heftersaal am 2. Februar, ab 17.60 Uhr mit 15 Gruppen und mit jeweils mindestens 15 Personen zu erscheinen". Nun hoffen die Fünf, dass sie die Saalwette gewinnen, denn sollten die Grassauer es schaffen, dann müssen sie ihren Wetteinsatz einlösen und der hat es in sich.

"Wenn es die Grassauer Einwohner schaffen, mit 15 Gruppen zu erscheinen, wird der Fünfer-Rat zum Weinfest im Mai die Tschermser Freunde der Grassauer Partnergemeinde im Rahmen der 50-jährigen Partnerschaft 'haarlos begrüßen". Dies dürfte für alle besonders interessant sein. Anmelden müssen sich die Gruppen bis 20 Uhr an der Abendkasse.

Auch eine Meistpreisverlosung wird es geben. Die Gruppe, die mit den meisten Teilnehmern erscheint, erhält für jedes Mitglied einen Liter Bier. Die Zweitplatzierten können sich auf einen halben Liter Bier je Gruppenmitglied freuen und der dritte Platz wird mit einem Drittel Liter Bier pro Mitglied honoriert.

Für Stimmung sorgt zudem die Gruppe "SÖÖR" aus Ruhpolding im Heftersaal. In der Bar lockt derweil DJ Musik. Auch die kleine Café-Lounge im kleinen Heftersaal wird wieder geöffnet. Erwartet werden zudem die Faschingsgarden aus Chieming und Grabenstätt.

Das Faschingstreiben beginnt um 17.60 Uhr. Happy Eintritt ist bis 18.60 Uhr und ab 18.60 wird ein Eintritt von 8 Euro erhoben.

Am Samstag, 9. Februar, geht es mit dem Kinder- und Jugendfasching weiter und am Rosenmontag, 11. Februar, treffen sich die Damen zum Rosenmontagsball. Auch diese Veranstaltungen unterstützt der Fünfer-Rat.

Der nächste Faschingszug soll am 22. Februar 2014 wieder durch den Ort führen.

tb/Chiemgau-Zeitung

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemgau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser