Bad Endorfer Bürgerball begeistert seine Gäste

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - Der Bürgerball ist seit vielen Jahren auch der Rahmen für die Inthronisation des Faschingsprinzenpaares und damit Gelegenheit ihren ersten Auftritt zu sehen.

Mit dem Bürgerball wurde am Samstagabend die Faschingsballsession 2014 in Bad Endorf eröffnet. Dieser Bürgerball ist zugleich seit vielen Jahren auch der Rahmen für die Inthronisation des Faschingsprinzenpaares und damit Gelegenheit ihren ersten Auftritt und den aktuellen Showtanz der Endorfer Hurricans zu sehen. Zu Rhythmen der Band "Leschär" wurde das Tanzbein geschwungen.

Höhepunkt des Abends waren die Auftritte der alten und neuen Prinzenpaare. Das Prinzenpaar aus der Saison 2013 überreichte seinen Nachfolgern ein kleines Faschingsüberlebenspaket und verabschiedete sich mit eindrucksstarken Walzer und Showtanz. Dann kam die große Stunde für Prinz Peter V., Hoheit aus dem Schloss des weißen Goldes, Herrscher über Felder und Wiesen und Prinzessin Theresia I., liebliche Herrscherin über Leib und Seele aus dem Reich der lachenden Kinderaugen. Sie tanzten mit Liebreiz, Verspieltheit und Dynamik den diesjährigen offiziellen Walzer des Prinzenpaares und steigerten sich zur Begeisterung des Publikums beim Showtanz. Mit tosendem Applaus forderten die Ballgäste eine Zugabe des Showtanzes.

Im Anschluss wurde der diesjährige Gardemarsch uraufgeführt. Den Abschluss des Programms machte die Bad Endorfer Jugendgarde und die Showtanzgruppe Hurricans. Sie boten wieder einmal hohe Professionalität und atemberaubende Choreographien. Auch hier ließen sich die Ballgäste begeistert mitreißen und quittierten ihrerseits das Gesehene mit lang anhaltendem Applaus. Der Abend eine gelungene Mischung aus guter Musik und ausgelassenem Tanz und Zeit zu kurzweiligen Gesprächen, der erst an der Bar noch weit nach Mitternacht seinen Ausklang fand.

Inthronisation des Faschingsprinzenpaares

amf

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © amf

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser