Riesengaudi für die Kinder

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Viele Zuschauer scharten sich um die Tanzfläche beim Auftritt des Kinderprinzenpaares.

Bad Aibling - Zum Kinderfasching der Kolpingsfamilie im Paulusheim hatten sich viele Eltern für die Maskerade ihrer Sprösslinge fantasievolle Kostüme und Schminkgesichter einfallen lassen.

Da gab es nicht nur Clowns, Cowboys, Ritter, Hexen und Zauberer. Auch wunderschöne Märchen- und Kinderbuchfiguren tummelten sich zur fetzigen Musik der Band "Seven Inn" in den Räumen.

Franz Wallner hatte Wettbewerbe und Spiele vorbereitet. Für die Kleineren gab es Topfschlagen, für die Größeren Fußballmatches, für alle das Fliegerlied und eine Mordsgaudi beim Orangen- und Luftballontanz. Fürs Mitmachen gab es kleine Preise. Über 200 Kinder und 150 Erwachsene bevölkerten die Räume.

Viel Applaus erhielt das Kinderprinzenpaar Theresa II. und Ludwig II. von den Oberlandlern, das gekonnt den Prinzenwalzer mit Tanz- und Hebefiguren aufs Parkett legte. Schneidig marschierten die Mädchen von der Jugendgarde auf und der Clown trieb seinen Spaß.

Mit Orden vom Prinzenpaar wurden geehrt: Haus- und Hofelektriker der Kolpingsfamilie Fred Hirsinger, Franz Wallner, seit langer Zeit Musiker und Animateur beim Kinderfasching und Resi Kleinhuber, stellvertretend für das Küchenteam bei den Krabbelgottesdiensten.

Dank der Spenden konnten die Kinder bestens mit einer Brotzeit versorgt werden. Für die Bewirtung sorgte fleißig das Helferteam der Kolpingsfamilie. In der Johanni-Stube hatten sich auch einige Omas und Opas eingefunden, um bei einem Ratsch Kaffe zu trinken und beim Auftritt der Jugendgarde dabei zu sein. Erst gegen Abend brach das ausgelassene Volk auf, voll des Lobes über das gelungene Kinderfest.

ml/Mangfall-Bote

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser