Bis in den frühen Morgen gefeiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Sachrang - Leichte Mädchen und schwere Jungs, Sittenpolizei und Leichtmatrosen machten unter anderem dem Motto des Sachranger Bergwacht-Balles, "Skandal im Sperrbezirk", alle Ehre.

Faschings-Special:

Trotz der eisigen Temperaturen brachten sie zu den Klängen der "Talbachbuam" den Sachranger Hof zum Kochen und feierten bis in den frühen Morgen. Höhepunkte des Balls waren die Tanzeinlage der Bergwacht-Garde und der Auftritt der Aschauer Faschingsgilde mit Prinz Andreas I. und Prinzessin Elisabeth V. an der Spitze. Mit tosendem Applaus, vor allem für den Aschauer Faschingsprinzen, der aus den Reihen der Sachranger Bergretter stammt, und Zugabeforderungen wurden die Einlagen gewürdigt. Bereitschaftsleiter Hans Feistl freute sich bei seiner Begrüßung über die zahlreichen Besucher. Nächster Höhepunkt der närrischen Saison in Sachrang ist das Faschingsrodeln der Bergwacht. Es findet am Faschingssonntag, 19. Februar, ab 12 Uhr auf der Rodelbahn am Geigelstein-Aufstieg statt.

reh/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser