Fasching

Die neuen jecken Regenten von Waldkraiburg

+

Waldkraiburg - Ausgezeichnete Stimmung herrschte beim großen Inthronisationsball der Waldburgia am Samstag im großen Saal im Haus der Kultur in Waldkraiburg.

Die Waldburgia ist in dieser Faschingssaison mit einem sehr großen Hofstaat und einer großen Garde am Start. Bei diesem Inthronisationsball präsentierte die Garde erstmals ihren neuen Gardemarsch und später auch das spektakuläre Showprogramm. Auch das Prinzenpaar Stephanie und Florian zeigte bei diesem Ereignis erstmals ihren Walzer für die anstahende Saison und ernteten mit ihrer charmanten Vorführung viel Beifall.

Eine riesige Überaschung gab es bei der Inthronisation außerdem: Die beiden Aschauer, die im bürgerlichen Leben auch ein Ehepaar sind, tanzten bei ihrem ersten Walzer nicht alleine, sondern zu Dritt. Nachwuchs steht bei den beiden vor der Tür und dies gab einen riesigen Beifall oben drauf, von der gesamten Waldburgia und dem begeisterten Publikum.

Der Inthronisationsball lockte an diesem Abend wieder zahlreiche Gäste an, die diese erste Ballnacht zum größten Teil maskiert genossen. Auch die lokale Prominenz aus Wirtschaft und Politik gab sich ein erstes Stelldichein. Der erste Faschingsorden 2014 ging traditionell an den Ersten Bürgermeister der Stadt Siegfried Klika der ursprünglich getarnt als Ölscheich schwer im Publikum zu sehen war. Der zweite Orden der Waldburgia 2014 ging an den Zweiten Bürgermeister Harald Jungbauer, während die Faschingsbürgermeisterin und Kreisrätin Inge Schnabl als dritte Bürgerin der Stadt den begehrten, neu designten Orden überreicht bekam. Die Waldburgia ist für die Aufgaben im Fasching nun also bestens gerüstet.

Gäste beim Inthronisationsball der Waldburgia

Inthronisationsball Waldburgia - Promis

Inthronisationsball Waldburgia - Show

Ludwig Stuffer

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser